Wissensmanagement

Einsatzfelder Wissensmanagement

Wissen sammeln, verwalten und verfügbar machen

Internes Wissen

Über welches Wissen verfüge ich im Unternehmen? Welches Wissen benötige ich an welcher Stelle zu welchem Zeitpunkt? Wissensbedarfe werden bestimmt, der Wissensfluss innerhalb der Unternehmung wird zusammengefasst, Wissenslandkarten werden erstellt, Art und Weise der Datenspeicherung festgelegt, etc.

Externes Wissen

Welches externe Wissen benötige ich / hilft mir, meine Ziele zu erreichen? Das Wissen über und von Konkurrenten, Kunden, Lieferanten, Banken, Studien oder die Umwelt, etc. kann entscheidende Impulse geben.

Projektarbeit

Projekte werden analysiert und mit Erfahrungsinhalten (lessons learned) protokolliert, um eine gute Zusammenarbeit zu garantieren und bei ähnlichen Ansätzen in der Zukunft Lösungen schneller zu finden und Doppelarbeiten zu vermeiden.

Prozessanalyse

Prozesse werden aufgezeichnet und verglichen, um effektiv Fehler beheben und Vorteile fördern zu können.

Marketing und Vertrieb

Das Wissen über den Kunden wird festgehalten. Ein schneller Zugriff darauf gewährleistet eine bessere und gezieltere Kundenbetreuung..

Geschäftspartner effektiv und gezielt mit Wissen versorgen

Externen Lieferanten und Kunden den Zugriff auf bestimmte Wissensinhalte ermöglichen, um eine bessere Integration und Zusammenarbeit zu erreichen.

Data Warehouse

Alle Daten wie z.B. Bedienungsanleitungen, Dokumente oder Datenblätter, Leitfäden und QM-Handbuch werden auf einer technischen Plattform bereitgestellt.

Groupware

Es werden Foren eingerichtet, um Fragen zu klären und Lösungen zu erörtern.

E-Learning

Wissensdatenbanken werden so aufgebaut, dass sich Mitarbeiter anhand von vorgegebenen Lernzyklen ggf. am Arbeitsplatz weiterbilden können.

Das sagen Kunden über uns

Unternehmerworkshop Standortbestimmung

H.-J. Schumacher Vereinigte Volksbank e.G. 26.06.2015

Ich kann den Unternehmerworkshop Statusbestimmung sehr weiterempfehlen: Hohe Fachkompetenz des Trainers, sehr gute Organisation und Unterlagen im Workshop, gute Inhalte und eine große Hilfe im Alltag.

Robuste Unternehmen