Wissensmanagement

Unternehmenskultur

Kultur und Wissen bedingen sich - zu Ihrem Nutzen und Vorteil.

Unternehmenskultur hat sich zum elementaren Bestandteil der Unternehmensmarke entwickelt und hat unmittelbaren Einfluss auf die Kunden, die Mitarbeiter und das Unternehmensergebnis.

  • Kunden achten verstärkt auf Image und Nachhaltigkeitskriterien des Anbieters
  • Wer heute motivierte Arbeitnehmer gewinnen und an das Unternehmen langfristig binden will, muss sich als attraktiver Arbeitgeber mit einer ansprechenden Unternehmenskultur positionieren
  • Deep White hat in Untersuchungen nachgewiesen, dass in Deutschland über 30% des betriebswirtschaftlichen Erfolges direkt oder indirekt mit der Unternehmenskultur erklärt werden kann, d.h.
    • sich nicht um die Unternehmenskultur zu kümmern, kann sehr viel Geld kosten,
    • die Kultur als Erfolgsfaktor zu verstehen und so zu handeln, bringt großen messbaren Nutzen und Erfolg.

BERENDT & PARTNER versteht daher Unternehmenskultur als ein erfolgsorientiertes, lebendiges System, das sich über Jahre entwickelt mit wechselseitigen Einflüssen von Kultur und Erfolg.

Unser Unternehmenskultur-Management trägt dazu bei, ein Bewusstsein für die Bedeutung von Kultur als Teil eines Lern- und Entwicklungsprozesses zu schaffen und die Zusammenhänge von Werten Arbeitsergebnissen aufzuzeigen. Darum beziehen wir die Unternehmenskultur in die Steuerungssysteme der Organisationsentwicklung mit ein.

Die fünf wichtigsten Punkte der Unternehmenskultur

1. Ziel- und Wertvorstellungen Ihrer Unternehmenskultur

Erarbeiten Sie mit Ihren Mitarbeitern die Ziel- und Wertvorstellungen für Ihr Unternehmen und entwickeln Sie daraus eine umsetzbare Strategie. Nur wenn alle wissen, wohin das Unternehmen will, kann die Unternehmenskultur zu einer Richtschnur des täglichen Handelns werden. Jeder im Unternehmen muss wissen und verinnerlichen können, für was das Unternehmen steht und wohin es hin mit allen Mitarbeitern will. Nur dann können alle Mitarbeiter in die gleiche Richtung fühlen, danken und handeln. Dann weiß jeder, wo er steht und was seine Aufgabe und sein Beitrag zum Unternehmenserfolg ist.

2. Transparenz und Offenheit im Unternehmen

Alle im Unternehmen sollten immer informiert sein, welche Ziele das Unternehmen verfolgt und wo das Unternehmen gerade steht. Das beinhaltet sowohl wichtige Kennzahlen als auch Verhaltensregeln und Werte, sowie zeitnah Lob, Anerkennung und Kritik.

3. Zielverfolgung und Umsetzung

Eine gute Unternehmenskultur muss zum Ziel haben, besser zu sein als andere. Ein gemeinsam definierter Qualitätsanspruch, in dem Leistung Spaß machen kann, muss sich wie ein roter Faden durch alle Unternehmensbereiche ziehen. (z.B. Ordnung und Sauberkeit in der Produktion, hervorragender Kundenservice, Ideen und Innovationsvorschlagswesen, etc.)

4. Gesprächskultur

Eine ernstgemeinte Gesprächsbereitschaft und gegenseitiger Austausch auf allen Unternehmensebenen muss Bestandteil einer neuen Unternehmenskultur sein. Sie zeigt den Mitarbeitern, dass sie nicht nur als Produktivkraft sondern auch als Mensch wahrgenommen werden.

5. Entwicklung eines Wir-Gefühls

Ein Wir-Gefühl kann nicht verordnet werden und auch nicht durch ein oder zwei Betriebsveranstaltungen bewirkt werden. Ein Gemeinschaftsgefühl entsteht durch gemeinsame Ziele, die durch die gemeinsamen Handlungen im Unternehmen erreicht werden können. Dazu ist ein offener und auch respektvoller Umgang miteinander notwendig.

Quelle: Unternehmensführung für den Mittelstand, Schäffer-Poeschel Verlag, 2012

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin. Das Erstgespräch ist verbindlich aber kostenfrei.

Robuste Unternehmen – Unternehmenskultur

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Joachim Berendt und Frank Weber im Gespräch über das Kapital Unternehmenskultur des Buchs „Robuste Unternehmen – Krisenfest in Zeiten des Umbruchs„.

Das sagen Kunden über uns

Unternehmerworkshop Standortbestimmung

H.-J. Schumacher Vereinigte Volksbank e.G. 26.06.2015

Ich kann den Unternehmerworkshop Statusbestimmung sehr weiterempfehlen: Hohe Fachkompetenz des Trainers, sehr gute Organisation und Unterlagen im Workshop, gute Inhalte und eine große Hilfe im Alltag.

Robuste Unternehmen